AKTUELLES

22.03.2022, 17:51
Drei Extra-Punkte separat zu holen

FIFA 22: Neue Fantasy FUT-Promo mit Upgrade-System

von Niklas Aßfalg
Foto: TSG Hoffenheim / EA SPORTS

EA SPORTS hat am vergangenen Freitag mit Fantasy FUT eine brandneue Promo für FIFA 22 Ultimate Team (FUT) eröffnet, die dynamische Spezialkarten im Repertoire hat. Auf drei verschiedene Arten können die Objekte insgesamt noch drei Punkte ihrem Overall-Rating hinzufügen – wir verschaffen einen Überblick über das innovative Event. 

Das Interesse der FUT-Community war groß, als erste Leaker und Content Creator die Fantasy FUT-Promo einige Tage vor der offiziellen Bestätigung bereits angekündigt hatten. Selten genug zaubert EA SPORTS echte inhaltliche Innovationen aus dem Hut, die Spekulationen zum System liefen heiß. Ganz so fantasievoll, wie der Eventname es hätte vermuten lassen, fällt die In-Game-Veranstaltung allerdings nicht aus: Der Entwickler veröffentlichte zum Promo-Start am Freitag ein erstes Fantasy FUT-Team für die Packs, am Sonntag folgte ein Mini-Release mit weiteren drei Spezialkarten. Die Zusammensetzung der Auswahl ist nicht übermäßig kreativ, diverse Spieler hatten im Rahmen anderer Events bereits ähnliche Objekte erhalten. 

Wirklich neu ist immerhin das Upgrade-System für die dynamischen Karten: Insgesamt drei Punkte können den Gesamtbewertungen losgelöst voneinander hinzugefügt werden. Dazu müssen die jeweiligen Profis in drei der ersten fünf Ligaspiele nach dem 1. April zum Einsatz kommen und bei mindestens einem Sieg in diesen Partien auf dem Platz stehen. Die letzte Anforderung ist nach Mannschaftsteilen in defensiv und offensiv unterteilt. Angreifer und Mittelfeldspieler müssen in den ersten fünf Ligaspielen nach dem 1. April mindestens ein Tor erzielen oder eine Vorlage leisten, Verteidiger und Torhüter müssen im selben Zeitraum mindestens eine Weiße Weste wahren – gerade für formstarke Spieler und Klubs machbar. 

Rashford führt Team 1 an – Kadeřábek als Konzept

Das ursprüngliche Kartendesign ist in Blautönen gehalten, nach dem ersten Upgrade sollen die Spieler ein rötlich orientiertes Fantasy FUT-Objekt erhalten. Angeführt wurde das erste Team füt die Packs durch das Premier League-Duo aus Marcus Rashford (93) von Manchester United und Allan Saint-Maximin (92) von Newcastle United. Es folgen unter anderen Nani (91) von Orlando City, José Giménez (90) von Atlético Madrid und John Stones (90) von Manchester City. Aus der Bundesliga sind Lukas Klostermann (88) von RB Leipzig und Jérôme Roussillon (85) vom VfL Wolfsburg erhältlich. Via SBC erschien derweil Daniel Caligiuri (89) vom FC Augsburg, Mitglied des Mini-Releases war Dominik Kohr (85) vom 1. FSV Mainz 05.

Ein Profi unserer TSG Hoffenheim ist in der Fantasy FUT-Promo noch nicht veröffentlicht worden, das zweiwöchige Event hält noch Möglichkeiten parat. Ein Kandidat wäre Pavel Kadeřábek, der in FUT 22 bislang unter dem Radar geflogen ist. Wir haben – wie oben zu sehen – ein Konzept ausgearbeitet, der Tscheche könnte zu einem absoluten Top-Rechtsverteidiger avancieren. Erste Spieler für das zweite Team am kommenden Freitag sind schon in Aussicht gestellt worden, Ousmane Dembélé vom FC Barcelona soll in die Packs gespült werden.

Weitere News