AKTUELLES

26.05.2021, 16:13
'Lukas_1004' Im Interview

"Wir können die Erwartungen im Grand Final übertreffen"

von Niklas Aßfalg
Foto: TSG Hoffenheim

Lukas 'Lukas_1004' Seiler hat in der eSPORTS-Debütsaison der TSG Hoffenheim als Leistungsträger der neuen Mannschaft in der Virtual Bundesliga (VBL) Club Championship by bevestor überzeugt. Dank des kollektiven vierten Platzes in der Division Süd-Ost hat er sich zudem für das Grand Final des Einzelwettbewerbs qualifiziert – wir haben in dessen Vorfeld mit ihm gesprochen.

Als junger Überflieger war Lukas 'Lukas_1004' Seiler im vergangenen Herbst in die neu gegründete eSPORTS-Mannschaft der TSG gewechselt, im Verlauf der FIFA 21-Saison ist er weiter gereift und hat mit seinen Teamkollegen in der VBL Club Championship den Sprung in die Finalrunde geschafft. Seine 15 Siege und 46 Treffer während der regulären Spielzeit waren Bestwerte im Kader, 'Lukas_1004' landete jeweils unter den stärksten zehn Spielern des Wettbewerbs. Im Interview spricht er über Zielsetzungen, Erwartungen und den Saisonabschluss.

Du hattest schon vor der Saison angekündigt, dass ihr "im Team sehr gut aufgestellt" seid. Hat sich diese Prognose deiner Meinung nach bewahrheitet?

Lukas 'Lukas_1004' Seiler: "Ja, die Prognose hat sich auf jeden Fall bewahrheitet. Ansonsten würden wir wohl auch nicht zu den besten sechs Teams der VBL gehören."

Habt ihr eure eigenen Erwartungen erfüllt, vielleicht sogar übertroffen?

'Lukas_1004': "Unsere Erwartungen haben wir mit dem Erreichen des Club Championship-Finals erfüllt. Ich würde nicht sagen, dass wir sie übertroffen haben, da wir in der Gruppe knapp ausgeschieden sind. Allerdings könnten wir unsere Erwartungen beim Grand Final im Einzel noch übertreffen."

Wie entwickelt man in Zeiten der sozialen Isolation in einer völlig neu zusammengestellten Mannschaft so etwas wie Teamgeist?

'Lukas_1004': "Auch in Zeiten von Corona gibt es genügend Möglichkeiten, den Teamgeist durch den täglichen Austausch zu entwickeln, etwa über Meetings auf Discord oder gemeinsames Training."

Beim von dir schon angesprochenen VBL Grand Final Anfang Juni ist noch ein großer Titel zu holen, welche Ziele hast du dir gesteckt?

'Lukas_1004': "Ich denke, dass jeder, der beim Grand Final dabei ist, den Traum teilt, deutscher Meister zu werden. Mein Ziel besteht erst einmal darin, die Gruppe zu überstehen und dann von Spiel zu Spiel zu blicken, da ab der K.o.-Phase alles möglich sein wird."

Im vergangenen Jahr bist du bis ins PlayStation-Halbfinale respektive ins Viertelfinale gekommen, wo mit 0:5 gegen Kai 'deto' Wollin Schluss war. Welche Schlüsse hast du aus dieser Erfahrung für die Zukunft gezogen?

'Lukas_1004': "Das Endresultat gegen 'deto' war auf jeden Fall deutlich zu hoch. Ich hatte beim Stand von 0:1 mehrere Chancen auf den Ausgleich, wobei das Glück nicht auf meiner Seite war. Danach bin ich mental ein bisschen zusammengebrochen. Deswegen gilt es, immer ruhig zu bleiben, auch wenn das Spiel mal nicht auf deiner Seite ist, da in FIFA bis zum Ende alles möglich ist."

Damals warst du der junge, hungrige Spieler, 'deto' der Routinier. Welche Rolle spielt der Faktor Erfahrung im FIFA-eSPORTS?

'Lukas_1004': "Meiner Meinung nach spielt das Alter in FIFA kaum eine Rolle. Erfahrene Spieler sind zwar routinierter, aber junge Spieler können einfach befreiter aufspielen, da keiner mit ihnen rechnet und sie auch weniger Druck haben."

Wie bewertest du deine eigene bisherige FIFA 21-Saison? Konntest du deine Zielsetzungen nach der erfolgreichen vergangenen Spielzeit erfüllen?

'Lukas_1004': "Ich würde sagen, dass meine bisherige Saison okay ist. Ich weiß, dass ich es deutlich besser machen kann, vor allem international. Beim Grand Final kann ich jedoch meine Saison immerhin noch rumreißen."

Weitere News