AKTUELLES

09.06.2021, 18:14
Stimmen zum VBL Grand Final

'Lukas_1004': "Dann will man das Ding natürlich gewinnen"

von Niklas Aßfalg
Foto: TSG Hoffenheim
Foto: TSG Hoffenheim

Lukas 'Lukas_1004' Seiler und Jan-Luca 'Bassinho' Baß sind am vergangenen Wochenende unter dem TSG-eSPORTS-Wappen beim Virtual Bundesliga (VBL) Grand Final by bevestor angetreten. Und obgleich letztlich keiner von beiden den deutschen FIFA-Einzelmeistertitel erringen konnte, hat das Duo für einen würdigen nationalen Saisonabschluss gesorgt. 

Im PlayStation 4-Halbfinale war Schluss für 'Lukas_1004', gegen den späteren Sieger Umut 'RBLZ_UMUT' Gültekin (0:2, 0:2) reichte es nicht ganz zum Einzug ins Konsolen-Finale. Somit zählt er 2021 zwar zu den vier besten Spielern auf der Sony-Plattform, enttäuscht über das späte Ausscheiden war er dennoch: "Wenn man so weit gekommen ist, will man das Ding natürlich auch gewinnen." 'Bassinho' hatte sich hingegen an der Xbox One in der fünften Swiss-Runde verabschieden müssen, nach einem 1:5 im Hinspiel gegen Serhat 'Serhatinho01' Öztürk verpasste er das Sensationscomeback beim 3:0 in der zweiten Partie nur haarscharf. "Natürlich schmerzt es enorm, in der letzten Swiss-Runde auszuscheiden – und dann am Ende noch so knapp", meinte Baß. Grundsätzlich zeigten sich Hoffenheimer FIFA-Profis mit den Leistungen im VBL Grand Final aber zufrieden, wir haben die Stimmen zusammengetragen. 

Stimmen zum VBL Grand Final

Lukas 'Lukas_1004' Seiler: "Die Top 4 in Deutschland auf der PS4 erreicht zu haben, ist auf jeden Fall eine gute Leistung. Aber wenn man soweit gekommen ist, will man das Ding natürlich auch gewinnen. Was gefehlt hat, weiß ich nicht. Umut war einfach ein Level über 90 Prozent der Spieler im Turnier, würde ich sagen. Für mich stehen im Sommer keine Turniere mehr an, deswegen werde ich erst mal Abstand vom Spiel nehmen." 

Jan-Luca 'Bassinho' Baß: "Alles in allem bin ich mit meiner Leistung zufrieden und bin der Meinung, dass das Wochenende von den Ergebnissen her auch besser laufen hätte können. Natürlich schmerzt es enorm, in der letzten Swiss-Runde auszuscheiden – und dann am Ende noch so knapp. Allerdings habe ich mir das selbst zuzuschreiben, da ich im ersten Spiel in den letzten zehn Minuten einfach gepennt habe und niemals noch zwei Gegentore kassieren darf. Für die Zeit zwischen jetzt und dem nächsten FIFA steht eher Content-Produktion auf dem Plan, da es keine Turniere mehr für mich geben wird."

Marcel 'plaplup' Schwarz: "Ich denke, die beiden haben sich sehr gut verkauft, insbesondere natürlich Lukas, der mit dem vierten Platz auf der PS4 ein super Ergebnis erzielt hat. Das war definitiv ein gelungener Saisonabschluss, auch wenn Jan-Luca vielleicht etwas mehr erwartet hat. Gerade nach seinem sehr starken Endspurt in der VBL Club Championship hat er sich viel vorgenommen. Aber in einem so starken und dichten Teilnehmerfeld entscheiden auch oft die Tagesform und kleine Details."

Jonas 'Bit0911' Bederke: "Beide haben im Grand Final ihre Leistung der Saison bestätigt und sehr stark gespielt. Im Finale gehört auch immer Glück dazu, da dort die Besten Deutschlands spielen. Lukas ist ja gegen den späteren verdienten Sieger rausgeflogen und war in beiden Spielen gut in der Partie."

Weitere News