AKTUELLES

13.05.2021, 17:01
Erstes Match gegen 'xSebastian99x'

VBL Playoffs: 'Bit0911' kämpft um den Grand Final-Einzug

von Niklas Aßfalg
Foto: TSG Hoffenheim / DFL
Foto: TSG Hoffenheim / DFL

Bevor vom 4. bis zum 6. Juni im Rahmen des Grand Final der Virtual Bundesliga der neue deutsche FIFA-Einzelmeister ermittelt wird, muss das Teilnehmerfeld vervollständigt werden. Zu diesem Zweck werden am kommenden Wochenende die VBL Playoffs ausgetragen, Jonas 'Bit0911' Bederke könnte als dritter Profi der TSG Hoffenheim in die Endrunde einziehen. 

Mit der letzten Gelegenheit hatte sich Jonas 'Bit0911' Bederke im vergangenen Februar über die VBL Open für die am Samstag und Sonntag anstehenden VBL Playoffs qualifiziert. Mit ihm schafften über fünf Monate hinweg 103 weitere Spieler den Sprung durch das offene Format der Virtual Bundesliga, 24 Profis der Club Championship-Vereine auf den Plätzen fünf bis zehn der beiden Divisionen ergänzen das Feld. Aus den insgesamt 128 Playoffs-Teilnehmern werden lediglich 16 ins Grand Final einziehen – acht pro Konsole. Sie werden in der Endrunde mit jeweils zwei Spielern der besten acht Vereine der regulären Club Championship-Saison um die deutsche Einzelmeisterschaft kämpfen. Für die TSG sind Lukas 'Lukas_1004' Seiler an der PlayStation 4 und Jan-Luca 'Bassinho' Baß an der Xbox One für das Grand Final qualifiziert, über die Playoffs könnte mit 'Bit0911' ein zweiter Mann für die Microsoft-Konsole hinzustoßen.

Der größte Unterschied zur VBL Club Championship und auch zu den VBL Open besteht hinsichtlich des Modus: Die Playoffs – wie auch das Grand Final – werden in FIFA 21 Ultimate Team (FUT) ausgetragen, nicht im 90er-Modus. Den Kontrahenten werden spezielle Accounts von der DFL zur Verfügung gestellt, sie dürfen sich aus allen bislang veröffentlichten Bundesliga-Objekten ein Team zusammenbauen. Die signifikanteste Limitierung betrifft die Klubs der Spieler, maximal zwei Karten vom selben Verein dürfen sich im Kader befinden. Der Wettbewerb selbst wird mit im Swiss-Format eröffnet, das fünf Runden vorsieht. Die Begegnungen der ersten Runde sind zufällig ausgelost worden, in den folgenden vier Partien treffen die Spieler jeweils auf Gegner mit derselben Bilanz. Jedes Matchup besteht aus einem Hin- und einem Rückspiel, das kulminierte Ergebnis beider Spiele bestimmt über den Gewinner. 

'Bit0911' trifft zum Start auf 'xSebastian99x'

Steht nach zweimal 90 Minuten ein Remis zu Buche, wird die zweite Partie in der Verlängerung fortgesetzt, die letzte Entscheidungsinstanz stellt das Elfmeterschießen dar. Nach den fünf Runden im Swiss-Format ziehen pro Konsole die 32 Spieler mit der besten Bilanz ins Sechzehntelfinale ein, für das Grand Final qualifizieren sich schlussendlich die Sieger der Achtelfinals. Zahlreiche große Namen der deutschen FIFA-Szene wollen dieses Ziel erreichen: Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen, Niklas 'NRaseck 7' Raseck und Weltmeister Mohammed 'MoAuba' Harkous sind nur drei Beispiele der starken Konkurrenz. 'Bit0911' hingegen trifft in der ersten Runde an der Xbox One am Samstag ab 13 Uhr auf Sebastian 'xSebastian99x' Müller, der für Leões Porto Salvo Esports aktiv ist und kurz vor Weihnachten auch einen TSG-Fan eCup gewinnen konnte – schon die erste Begegnung kann von entscheidender Bedeutung für den Turnierverlauf sein.

Weitere News