24.11.22, 16:52
VBL Club Championship

Erster Saisonsieg gegen den Meister: TSG eSPORTS belohnt sich endlich

von Patrick Wichmann

Am dritten Doppelspieltag der Virtual Bundesliga (VBL) Club Championship ist TSG eSPORTS der Befreiungsschlag mit vier Punkten gegen Leipzig und Tabellenführer Sandhausen geglückt.

Nach vier erfolglosen Anläufen in der VBL Club Championship hat sich die TSG am fünften und sechsten Spieltag endlich belohnt. Gegen den amtierenden Meister RB Leipzig gelang der erste Saisonsieg, gegen den SV Sandhausen gab es nach spätem Gegentor das zweite Remis dieser Spielzeit. Mit nun insgesamt fünf Punkten klettert TSG eSPORTS in das Mittelfeld der Tabelle und hat die Top sechs im Visier.

Gegen RB Leipzig legten Lukas 'Lukas_1004' Seiler und Fabrice 'whiteezz05' Weiß vom Start einen Sturmlauf hin. Bereits in der vierten Minute des Doppels gab es die Führung durch ein Eigentor nach scharfer Hereingabe über die rechte Seite. Anschließend hatte das TSG-Duo das Spiel im Griff, legte zum 2:0 nach (20.) und hatte Pech bei einem Pfostenschuss (25.). Die Leipziger Richard 'RBLZ_Gaucho10' Hormes und Umut 'RBLZ_Umut' Gültekin traten offensiv kaum in Erscheinung, erzielten aber trotzdem den Anschlusstreffer vor der Pause (45.+1). Davon aber ließen sich 'Lukas_1004' und 'whiteezz05' nicht beeindrucken und machten mit zwei Toren (80., 86.) alles klar zur Führung in der Best-of-3-Serie.

Im Anschluss legte 'Lukas_1004' auch im Einzel einen starken Auftritt gegen 'RBLZ_Umut' hin und hatte nach abwechslungsreichem Spielverlauf mindestens ein Remis gegen den Weltmeister vor Augen. In der Abwehr aber fehlte einmal kurz das Matchglück, das 'RBLZ_Umut' zu seinem 3:2-Siegtreffer nutzte. Dafür sorgte schließlich 'whiteezz05' für den ersten Saisonsieg von TSG eSPORTS. Zwei schnelle Vorstöße (10., 25.) sorgten für eine frühe 2:0-Führung gegen 'RBLZ_Gaucho10', bei weiteren Chancen (31., 48.) hätte der Zwischenstand sogar noch höher ausfallen können. Eine Leipziger Ecke mündete dann in einem langen Ball von 'whiteezz05' in die Spitze und dem 3:0-Endstand (73.) zum ersten Saisonsieg von TSG eSPORTS.

Nur Sekunden fehlen gegen den Spitzenreiter zum Sieg

Ähnlich vielversprechend verlief das anschließende Match gegen den SV Sandhausen, der bis dahin erst einen Punktverlust hatte hinnehmen müssen. 'Lukas_1004' und 'whiteezz05' dominierten das Doppel und blieben auch nach dem Ausgleich (66.) abgezockt. Zwei Tore in der Schlussviertelstunde (75., 82.) sorgten für den 3:1-Auftaktsieg. Im Einzel hatte 'Lukas_1004' anschließend die Chance, vorzeitig den zweiten Dreier für die TSG klarzumachen. Nach frühem Rückstand (6.) gegen Mario 'MMayo' Reubold übernahm er die Kontrolle und kam zum 1:1-Ausgleich (35.). Nach Chancen auf beiden Seiten bot sich 'Lukas_1004' in den Schlussminuten die große Möglichkeit zum Siegtreffer, sein Schuss aber ging rechts oben am Tor vorbei (90.+2). Im zweiten Einzel kämpfte sich 'whiteezz05' nach 0:2-Rückstand (6., 21.) gegen David "Dave" Queck stark zurück und glich rasch aus (43., 61.). Der zweite Saisonsieg war für TSG eSPORTS zum Greifen nah, ein Gegentor in letzter Sekunde (90.+1) sorgte schließlich aber für die 2:3-Niederlage und damit das Unentschieden in der Endabrechnung.

Weiter geht es für die TSG nun in der Qualifikation für den #eClubWorldCup und die die #eChampionsLeague. In der kommenden Woche warten die nächsten Aufgaben in der VBL Club Championship (30.11.) mit den Partien gegen den SSV Jahn Regensburg (18 Uhr) und den FC Augsburg (19.30 Uhr). Die Spiele werden live und mit Live-Kommentar auf unserem Twitch-Kanal übertragen.